Monate: August 2015

IMG_5951

Das Schönste, das bin ich.

Das Faultier ist weg. Es hat mir eine Karte geschrieben. Vorne ist das Meer drauf, Sonnenuntergang, alles sehr harmonisch. Hinten ein wütender Text, alles sehr disharmonisch. “Na toll. Danke. Vielen, vielen, vielen Dank. Da weiß ich ja jetzt, wo ich stehe. Bei dir. Also wortwörtlich und im Herzen. Nicht nur, dass du dich schon ewig und hundert Tage nicht mehr mit beschäftigt hast, nein, du ersetzt meine Geschichten durch die irgendwelcher ausgedachter Halunken, die den Untergang der Welt befeuern. Wen interessiert das, wenn er auch etwas über das dopste Faultier überhaupt lesen kann? Stattdessen kriegen meine glorreichen Geschichten nun einen dieser Larifariplätze am Ende der Seite. Soweit reicht die Aufmerksamkeitsspanne des gemeinen Users doch gar nicht, um sich bis nach unten zu scrollen. Bis dahin hat der doch längst keine Geduld mehr und es ist ihm eingefallen, dass er lieber Porno will. Und selbst wenn beides nicht zutrifft, dann gibt er auf, weil er so deprimiert ist, von all dem trostlosen Kram, den er vorher auf dieser Seite hier lesen musste. Ohne zu wissen, dass …

schwarzbild

Über das Arschloch und seinen Mangel an Herz und Hirn

Es herrscht Dunkelheit im Arschloch. In dieser Dunkelheit rumort es, es schwelt und gärt und manchmal bricht sich all diese Verwesung Bann und heraus kommt ein Schwall Scheiße. „Pack“, sagt das Arschloch. „Alle verbrennen“, sagt das Arschloch. „In Buchenau sind noch Plätze frei“, sagt das Arschloch. Und man fragt sich manchmal, in dem verzweifelten Versuch besser zu verstehen: Warum? Verträgt das Arschloch die Dinge nicht? Wurde es so oft gefickt, dass der Schließmuskel alles ungehemmt raus lässt? Scheißt sich das Arschloch aus Angst in die Hose? Ist es zu dumm um seinen konsistenzlosen Dünnschiss herunterzuspülen statt den Haufen dort zu machen, wo ihn jeder sehen und riechen muss? Oder findet das Arschloch seine – vermutlich unter höchsten Anstrengungen hervor gepressten und mit Hämorriden bezahlten – Ausscheidungen wirklich so geil? Kann das Arschloch einfach nichts anderes als Scheiße produzieren und geht deswegen davon aus, diese Scheiße sei einfach das None-Plus-Ultra? Man weiß es nicht, denn es schwer, einen Blick in das Arschloch zu erhaschen und zu verstehen, was in ihm vorgeht. Zumal es eine verdammt dreckige …

IMG_5864

Alles ist Perfomance, Baby.

Eines Tages, ich erinnere mich nicht, welcher genau es war, ging ich in meinem Kopf spazieren. Dabei muss ich wohl verloren gegangen sein, denn ich bin nie zurückgekehrt. Manchmal versuche ich mir Rauchzeichen zu geben. Postkarten schicken geht nicht, ich kenne die Adresse ja nicht. Ich finde es immer rührend, wenn jemand sagt: Ich vermisse dich, weil ich dann denke: Ja, so geht’s mir auch. Wenn jemand reden will, sage ich: Vorübergehend nicht erreichbar. Aber wenn jemand dann fragt „Wie lange?“, kann ich auch mit den Schultern zucken. Also falls du mal vorbei schaust: Ich ist nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich bin nicht da. Ich …