Blog, Frisch und lecker, Notiert, Täglich
Schreibe einen Kommentar

Unerwünschter Besuch

selbstzweifel

Der Selbstzweifel ist ein schmieriger Typ mit zurückgegelten Haaren im Superwetlook, die noch mehr glänzen als sein schlecht sitzender Anzug. Er hat einen Zahnstocher im Mund und unterstreicht sein Reden mit blasierten Gesten. Für seinen fauligen Mundgeruch schämt er sich kein bisschen. Das mag daran liegen, dass der fast noch angenehmer ist als das süßlich-beißende Parfum, das ihn umweht.
“Nein, ganz und gar nicht, nein, nein”, sagt er. Er sitzt oft irgendwo in einer Ecke und meldet sich immer dann zu Wort, wenn man es am Wenigsten gebrauchen kann.
“Total scheiße”, sagt er, “totaaaal.” Dabei zieht er seine Augenbrauen zusammen und schnaubt. Aus unerfindlichen Gründen macht es ihm Spaß anderen die Laune zu vermiesen und seine Meinung so vehement und so penetrant zu verkünden, dass man am Ende selber dran glaubt. Durch stetes Wiederholen säät er Miesepeterstimmung und verleitet einem jeden Esprit. So sehr, dass man irgendwann kapituliert, sich die Jogginghose anzieht und zurück ins Bett kriecht. Dann zündet sich der Selbstzweifel lächelnd eine Zigarre an und ascht in fremde Kaffeetassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>