Blog, Prosa
Schreibe einen Kommentar

Ballon

Und wo immer wir hingingen, wir nahmen immer alles mit. All diese Erinnerungen an die Zeit, damals. Damals, als wir noch klein und unsere Träume groß waren. Damals, als die Stadt uns noch keine Angst gemacht hat, denn wir waren jung und schnell. Genauso schnell wie sie und manchmal schneller. Wir waren mittendrin, waren ihr Motor. Haben dazu beigetragen, dass sie wächst und sind mit ihr gewachsen. Dann wuchs uns die Sache über den Kopf. Sie drohte uns zu verschlingen. Wir ergriffen die Flucht. Aber das Damals nahmen wir mit. Es schwebte über uns, stets und immer, wohin wir auch gingen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.