Blog, Frisch und lecker, Logbuch // Faultier featured
Schreibe einen Kommentar

Abriss

[Logbuch]
„Wir könnten eine Party feiern“, sagt Faultier.
„Jetzt?“, frage ich.
„Jetzt“, sagt es.
„Warum?“, frage ich.
„Mir steht der Sinn nach Abriss“, sagt das Faultier, „also schmeiß ein Brett von einem Drumnbasstune an und lass uns raven.“

Man kann es sich kaum vorstellen: Ein tanzendes Faultier. Ja, der Anblick ist selten, rar, aber doch: Es gibt ihn. Und wenn es denn mal tanzt, so ein Faultier, dann mit Herz, Seele und jeder Menge Körpereinsatz. Mit Armen wie Schlangen und Beinen aus Flummigummi. Mit zuckenden Augen und muckenden Gliedern, jedes will in eine andere Richtung. Mit wippender Nase und kickenden Füßen. Man kann es kaum vorstellen, aber wenn man es einmal gesehen hat, ein Faultier, das tanzt, dann kann man es nie mehr vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.